Dienstag, 16. Juni 2015

Bunt wie das Leben...

...Sew Along Farbenmix - vier mal drauflos nähen, für klein und groß...
es hat Spaß gemacht in den Schnitten zu stöbern, Stoffe zu mixen, Kleidung einfach wachsen zu lassen...
Manchmal war es zeitlich für mich etwas knapp, aber ich hab es trotzallem geschafft bis zum Schluß mitzumachen.
Manch anderes ist schon wieder in meiner gedanklichen Warteschleife, einige alteneue Ideen dazugekommen.
Das Voting hat  mir ehrlich gesagt nicht so gut gefallen, geht es doch um die Freude an der Sache und das was entsteht ist eigentlich Lohn genug.
Herzlichen Dank noch mal für alles Organisieren und Inspirieren ..., es war immer wieder eine Freude alles anzuschauen!

Mittwoch, 10. Juni 2015

Da wächst etwas....

...manchmal hab ich beim Nähen ein genaues Bild im Kopf, klare Vorstellungen,...



...manchmal wächst es aber auch ganz langsam im Tun, vorher in meinem Kopf nur einige Gedanken,  dann krame ich Stoffe heraus, leg sie in Häufchen aufeinander, schneide etwas zu, nähe ein paar Nähte, lege wieder neues dazu...


...finde passende Bänder, kleine Hingucker, Knöpfe...
und dann entsteht etwas unter meinen Händen und wird immer mehr...


...die Idee am Anfang war, dass ich für den FarbenmixSewAlong unbedingt noch eine Tini nähen wollte. Für mich stecken darin ganz viele Näherinnerungen, unglaublich viele wunderschöne Tunikas hab ich bewundert.


Kleine Mädchen sehen darin einfach zuckersüß aus. Leider kann ich das nicht beweisen. Zuviele Kilometer liegen zwischen mir und dem Mädchen.


Nun denn, mein letzter Beitrag zum Sew Along ist fertig geworden. Es war schön in alten Schnitten zu graben, eigentlich bin ich auch noch nicht fertig damit. Ein bisschen mehr Zeit hätte ich vielleicht gebraucht, denn es wollte ja nicht nur genäht, sondern auch die Werke der anderen Teilnehmer bewundert und ab und an kommentiert werden. Danke, liebe Nell, für die Idee und alle Mühe rundrum.
 Als Nächstes steht bei mir jedoch was für mich auf dem Plan...und dann vielleicht mal wieder was für die Großen...Einen schönen Abend, Marit


Mittwoch, 3. Juni 2015

Lieblinge

Es gibt so Schnitte für Kleidungsstücke, die wachsen einem richtig ans Herz...Mir geht es unter anderem so mit Bandito, dem Sweatjackenschnitt von Farbenmix.
Das ist ein absolutes Bequemteil. Es macht riesig Spaß beim Nähen und sieht angezogen einfach klasse aus. Davon braucht man in jeder Größe mindestens eins!


 Solche Lieblingsteile brauchen natürlich Lieblingsstoffe. Bei mir sind das immer wieder Frotteestoffe. Nicht jeder ist schön. Manche sind einfach nur labberig oder nicht dicht genug gestrickt. Aber es gibt auch ganz prima feste Sweatfrotteestoffe die wunderbar bequem sind. Als ich diesen gestreiften Frottee das erste Mal sah war ich sofort von den Farben begeistert. Der Bambusanteil macht ihn trotz dichter Schlingenware weich und anschmiegsam.


Kleine Details machen aus dieser blauen Bandito eine coole Mädchenjacke.


Der tolle Farbenmixsweat passt farblich gut dazu.




Stoffe: Frottee von Swafing
Sweat von Farbenmix
Schnitt: Bandito von Farbenmix

verlinkt bei Let`s Farbenmix

Mittwoch, 27. Mai 2015

Let`s Farbenmix....

für meine großen Kinder...schließlich gibt es auch viele Schnitte für Erwachsene oder solche die es gerade werden...
...zum Beispiel Helgoland-die Faulenzerhose...


 ...am liebsten aus hübschen Baumwollstoffen, retro oder romantisch mit Spitzen und alten Wäscheknöpfen...
...kurz oder lang...


...für 100% süße Träume...

Schnitt: Helgoland die Faulenzerhose
Stoff: quer durchs Stoffregal

Mittwoch, 20. Mai 2015

Geschafft...let´s Farbenmix!

"Let's farbenmix. Summer Kids Sew Along"...da muß ich einfach noch mitmachen...
Farbenmix hat mir vor ca 9 Jahren wieder neuen Schwung für mein allerliebstes Hobby gegeben...
Die schönen Schnitte, fröhlichen Nähbeispiele, tollen Tipps und prima Anleitungen haben mich begeistert und seit dem nicht mehr losgelassen. Eine große Sammlung  Schnittmuster steht noch hier in meinem Nähzimmer und obwohl die Kinder größer werden kann ich mich nicht davon trennen. Zum Glück darf ich unser Nesthäkchen noch ein bisschen damit benähen oder meine Nichten und Neffen ab und an beschenken...

Welcher Schnitt eignet sich nun für ein großes Mädchen, nicht zu kindlich, nicht zu verspielt, eher etwas cool!?
Antonia, Hilde, Clementine?
Meine Wahl fiel auf Tomboy in der Mädchenvariante.


 Die Applikation wurde natürlich vorher mit dem radattelkind abgestimmt. Mit 9 möchte man einfach mal gefragt werden... Und nicht nur sie...


Nachdem die berechtigte Kritik der großen Töchter laut wurde, dass die von mir eigentlich geplante "maritime" Applikation doch überhaupt nicht zum Schmetterlingsstoff passt, habe ich dann gestern abend noch schnell die passenden Tierchen und den Schriftzug aufgesteppt.


 Ich bin schließlich nicht beratungsresistent...Nun sind endlich alle zufrieden...


...vor 9 Jahren hab ich einfach so genäht...und alle waren glücklich, so ändern sich die Zeiten!

Herzlichen Dank an Nell, für die schöne Idee und ich schwelge nun noch ein bisschen in Erinnerungen, stöbere in meinen Schnittmustern und hoffe auf genug Zeit zum Nähen.



Liebe Grüße, Marit

Dienstag, 12. Mai 2015

Post für den Tiger...

...naja nicht ganz. Aber das Päckchen wird mindestens so sehnlich erwartet, wie in dem herrlichen Kinderbuch von Janosch...
Kennt das jemand nicht ?! Es ist für mich das Schönste seiner Bücher...

Diese Heimlichkeit, Sehnsucht und Freude wenn dann doch ein Gruß mit der Post kommt.
Keine Warensendung, keine Rechnung sondern ein ganz persönliche Freude.

Manchmal haben sich meine Kinder gegenseitig mit solch kleinen Grüßen beschenkt. Briefträger sein und alle Hausbewohner mit kleinen Liebenswürdigkeiten überraschen war mit vier Jahren ein Traumberuf.

Also nun...letzte Woche hab ich ein Päckchen mit genähten Überraschungen verschickt und ich bin mir ziemlich sicher...heute kommt es an.
Ich hoffe es macht viel Freude.


Für meine Nichte steckt darin eine blumige Fresita, ein Shirt aus einer Ottobre und ein Röckchen, ebenfalls Ottobre.
Das Röckchen ist aus Ottobre 4/2008 Sirkku Cordrock Gr 92 . Ich hoffe nur er passt, denn so ein Röckchen ohne Anprobe zu nähen, ist schon etwas gewagt.
Das Shirt ist aus Ottobre 1/2007, genauso auch in Gr. 92.


Am Allerbesten gefällt mir die Fresita. Ich mag den Schnitt so sehr! Nur die Taschen hab ich wieder etwas verändert.  Da der Stoff nicht ganz reichte musste ich die Ärmel teilen. Das gefällt mir richtig gut.


 Praktisch, besonders für jüngere Kinder, die Knopfleiste...


Stoffe von Tante Ema und Swafing


Zu guterletzt hab ich noch ein Sommerkleid mit hineingepackt. Der Schnitt ist aus Ottobre 1/ 2007.
Ich bin mir allerdings sicher, dass diese 92 noch ein paar Jahre passen wird. Es erscheint mir doch ein bisschen groß. Dem Schnitt merkt man an, dass er schon etwas abgelagert ist. Im Moment wird es doch wieder etwas enger getragen. Aber wenn man einzwei Größen kleiner wählt sind die Schnitte noch ganz brauchbar. DA hat das Kind halt was, in das es hineinwachsen kann!!
Am Liebsten möchte ich jetzt Mäuschen sein,  aus der Briefträgertasche herausschauen und beim Auspacken zuschaun...

Ich wünsch Euch einen schönen Tag...und vielleicht einen lieben Gruß mit der Post...
Marit

Dienstag, 5. Mai 2015

Das macht alles mit...


 Den ganzen Tag in Bewegung? Am liebsten durch den Garten stromern, auf Bäume klettern, Lasso schwingen, Inliner fahren, balancieren, Fussball spielen...


Mariella von Mialuna ist ein prima Schnitt, der nicht einengt, auch schlichte Stoffe zur Geltung bringt und trotzdem mädchenhaft wirkt. Das Richtige für uns!


 Die Ausschnittvariante finde ich so schick.


Mit diesem ist noch ein Ringel- und ein Punkteshirt entstanden. Aber manchmal hat das Radattelkind einfach keine Lust auf noch mehr Fotos. Und das ist dann auch ok.  Den Rest müsst ihr Euch einfach denken. Mir ist es ganz wichtig damit nicht zu nerven. Und so schön es ist die genähten Sachen am Kind zu sehen, ich mag meine Kinder einfach nicht zu Fotos überreden. Jedenfalls ist es wunderbarer Alltagsschnitt, finden wir...