Sonntag, 27. November 2011

ankommen

im Advent. Gar nicht so einfach, dieses Jahr, bei Sonnenschein und ersten grünen Knospen an den Sträuchern.

Advent bedeutet ja Ankunft. Eigentlich eine Zeit der Vorbereitung, Besinnung, ist es manchmal schon ein vorgezogenes Weihnachten.
Bei uns beginnt er ganz nach und nach, mit Plätzchen, etwas Reisig, Kerzen, dem Stern.
Ab und an kommt was dazu, bis Weihnachten dann alles hell erstrahlt.

Nach dem gemeinsamen Ausstechen, haben wir die Plätzchen noch verziert.
Und natürlich gleich verkostet. Mmmmh, lecker.
Das ganze Jahr kommt nur Gesundes auf den Tisch, aber die Plätzchen, die müssen einfach süß und bunt sein!

Kommentare:

  1. Die Adventsdeko gefällt mir sehr und die Kekse sehen richtig lecker aus.
    Hier oben im hohen Norden stürmt und regnet es ohne Unterlass :( - auch nicht gerade sehr weihnachtlich.
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  2. hallo,
    leider habe ich keine email adresse gefunden.
    du hattest zwei fragen zu meiner crincle jacke. ich habe zum ersten mal diesen jersey vernäht. ich habe ihn, so wie er liegt, zugeschnitten. beim nähen nicht aufgebügelt. Vielleicht hängt er sich jetzt etwas an der schulter aus. beim zusammennähen die leichten falten, die sind durch den krümpellook und es sind auch kaum kleine fältchen, es näht sich fast glatt. allerdings weiss ich auch keinen korrekten umgang, ich habe es einfach ausprobiert.
    lg monika

    AntwortenLöschen