Montag, 21. November 2011

Weihnachtskleid - Ganz ehrlich...

fällt es mir etwas schwer in so großen Schritten zu nähen.
Eigentlich kann ich es gar nicht erwarten etwas einmal Begonnenes fertig zu nähen.

Meine Stoffauswahl für Erwachsene ist auch sehr bescheiden. Schade, es ist so schwer wirklich ansprechende Stoffe für mich zu finden. Vielleicht bin ich auch etwas wählerisch. Aber ich will mir halt wirklich sicher sein, dass das Genähte richtig gut aussieht.
Diese beiden Stoffe warten darauf genäht zu werden.
Es sind zwei ganz weiche knittrige Stoffe in Grautönen. Der Linke ist etwas heller, mit einem größeren Muster, der Rechte dunkel mit fast-schwarzen kleinen Blümchen darauf. Die beiden habe ich auf dem Stoffmarkt gefunden und war sofort von ihnen begeistert.
Von der Qualität her passen sie sehr gut zum Schnitt, steht doch in der Beschreibung ich brauche Baumwollbatist oder weichen Orgaza.
Nun reicht allerdings keiner der Stoffe solo für das ganze Kleid! Deshalb bin ich mir beim Zuschneiden etwas unsicher.
Welche Teile nun aus welchem Stoff?
Das Mittelteil heller, die Blenden  am Ausschnitt auch? - Dann sieht das Kleid eventuell etwas asiatisch, und das ist definitiv nicht mein Stil.

oder nur Blende und Bindebänder hell , aber mit heller Blende sehe ich vielleicht etwas blass?
Oder mit heller Mitte - sozusagen Bauchteil betont! - Oder doch einfarbig und Bindebänder weglassen damit der Stoff reicht?

Ach ich weiß auch nicht so recht - zum "Glück" habe ich jetzt noch eine ganze Woche mich zu entscheiden!


1 Kommentar:

  1. Die Variante auf dem untersten Foto mit der hellen Blende und den Bindebändern gefällt mir etwas besser.
    Stoffe mit Muster mixen ist meist nicht ganz einfach, weil die Kleider dann sehr schnell überladen wirken.
    Herzlich
    Eos

    AntwortenLöschen