Samstag, 19. November 2011

Nachwuchsnähen...

ach mach ich das gern, klar es ist nicht ganz so entspannend wie sonst...
aber es macht einfach Spaß.
Diesmal nähten die Geburtstagsgäste des ältesten Radattelkindes.
Notizbuchhüllen.
In den Schulen meiner Töchter habe ich schon mehrmals ein Nähprojekt geleitet und einige Anleitungen für Kinder verständlich umgeschrieben. Die meisten Anleitungen sind zwar für Nähanfänger geschrieben und trotzdem für Kinder schwer zu verstehen. Damit sie trotzdem selbstständig nähen können müssen einige Begriffe anders umschrieben werden oder Nähschritte etwas einfacher erklärt werden.
So Schritt für Schritt zum eigenen Ergebnis macht hoffentlich Mut zum Selbernähen!
Uns hats heute jedenfalls allen viel Freude gemacht.

Kommentare:

  1. Ich find das echt klasse, dass du dieses Nähprojekt anbietest oder auch zum Geburtstag mit den Gästen nähst bzw. sie hierbei unterstützt. Wenn hier Freundinnen und Freunde der Kinder zu Besuch sind, betreten sie oft voller Ehrfucht mein Nähkämmerchen und können nicht glauben, dass ich die Sachen selbernähe - oft haben sie auch noch nie eine Nähmaschine gesehen und wollen genau wissen, wie das funktioniert. Allerdings stelle ich es mir schon stressig vor, mehrere Kids gleichzeitig anzuleiten - klar, dass sie eine spezielle Anleitung brauchen.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ganz toll find ich das, eine super Idee!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen