Samstag, 29. Oktober 2011

Herbstamy

Nachdem ich so viele schöne Amys in der Farbenmixgalerie und in Euren Nähblogs bewundert habe, traute ich mich jetzt auch.Ich habe meine erste Amy genäht.


Auch wenn mir die fröhlich bunte Hose für mein Radattelkind sehr gefällt, suchte ich für meinen Rock einen einfarbigen, beigen Cordstoff aus.
An den Taschen habe ich mich mit selbstgemachten Paspeln versucht. Die Anleitung hierführ fand ich in den Nähggeheimnissen von Lucy . Vielen Dank!
Ich glaube zu dem hellen Stoff wirken sie gut. Auch über die Ziernaht an den Taschen bin ich froh.
Ich schaue mir vor dem Nähen gern alle Beispiele im Internet an , aber ob es dann nach dem Nähen genauso sieht, wie ich mir das vorstelle ist immer wieder eine Überraschung.
Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden. Den Nächsten mache ich etwas enger.
Außerdem werde ich den Saum mit noch mehr Nahtzugabe zuschneiden um unten etwas breiter säumen zu können.
Und ich muß mir noch einen schlichten Ledergürtel besorgen ! : )


Mittwoch, 26. Oktober 2011

Eigentlich,

bin ich ja mehr für schlichte Stoffe, zurückhaltende Farben....deshalb kann ich auch gar nicht so richtig erklären, warum mich dieser Stoff so angesprochen hat. Sowohl die Jersey-, die Baumwoll-, die Nicky- und die Cordvariante wollten unbedingt in meinen Beutel. 
Lag es an dem dominanten Petrol, dem kräftigen Grün? Die pinkfarbigen Rosen können es nicht gewesen sein! Ich wundere mich selbst noch über mich.  : )
Letztendlich ist es nur ein kleines Stück vom Cord geworden und ich wusste auch gleich, was es werden soll.
eine Roberta, ganz" schlicht" !!?
Und trotz meiner Zweifel, es ist eine wunderschöne Hose geworden.

Dazu entstand noch eine petrolfarbene Antonia, mit außenliegenden Nähten und einer passenden Applikation.
Manchmal sucht man sich nicht die Stoffe, sondern die Stoffe suchen sich ihre Besitzer, oder?

Dienstag, 25. Oktober 2011

Herbstzeit - Wanderzeit

....  am liebsten in der sächsischen Schweiz. (Trotzdem)






Liebe Grüße, Marit

Sonntag, 16. Oktober 2011

Niederländer,Willkommen!

Liebe Holländer, warum macht ihr eigentlich so einen großen Bogen um den Osten Deutschlands?
In Leipzig, Dresden, Chemnitz, Rostock und Umland gibt es auch nette kreative Menschen!
 Potsdam zählt nicht, denn dahin kommt Ihr doch auch nur wegen den Berlinern! Oder? ; )




Und weil sie sich bis jetzt noch nicht hierher getraut haben machte ich mich wiedermal auf den Weg. Bei wunderschönem Wetter fand ich wunderschöne Stoffe und nähte meiner netten Gastgeberin gleich noch einen Herbstrock aus frisch gekauftem Stoff.
Schön wars und vieleicht nächstes Jahr bei uns?

Schnitt: RÖMÖ - immer wieder schön!

In ganz klein...

In ganz klein...


für ein neues Erdenkind,einen kleinen Jungen.
Das Mützchen ist ein Gemeinschaftswerk, schon vor einiger Zeit von einem der Radattelkinder begonnen und nun noch schnell fertiggestellt.Ein dazu passender Schal braucht wohl noch eine Weile.
Aber bald ist ja Weihnachten ; ).
Die Idee dazu kam den beiden Großen im Urlaub, als ich mir in einem schönen kleinen Wolllädchen ein paar neue Sockennadeln kaufen wollte. Es war schön anzuschauen, wie die beiden mit ihrem Strickzeug am Lagerfeuer saßen und eifrig zu stricken begannen.
Immer wieder bekam ich das Strickzeug - von der einen die Mütze, von der anderen den Schal, in die Hände gedrückt, um verlorengegangene Maschen zu suchen oder schnell mal ein paar Runden zu stricken, damit es nach "mehr" aussieht!

Jetzt ist der sehnlichst erwartete Cousin geboren und die Wartezeit vorbei.
Sei willkommen!

Freitag, 14. Oktober 2011

Kürbis

wunderbar anzuschauen, köstlich zum Essen.
Wie wärs mal mit Kürbispuffern?

250g gekochte und gepresste Kartoffeln
250g gedünsteter und zerdrückter Kürbis
Zwiebeln oder Schnittlauch feingehackt
2 Eier
90g Mehl
1/4 Teel. Backpulver
1/4 Teel. Muskatnuss
Pfeffer und Salz


Kartoffeln und Kürbis in eine Schüsselgeben, Zwiebeln, Eier, Mehl und Gewürze dazugeben und gründlich durchmischen.
Öl in einer Pfanne erhitzen, esslöffelweise die Masse dazugeben, kurz braten, wenden und nochmal braten bis sie rundum goldgelb sind.


Ganz lecker mit Salat und Ziegenkäse in Speck gewickelt!

Dienstag, 11. Oktober 2011

Isabella,....

wiedermal, diesmal für ein Radattelkind, deshalb etwas bunter .

Sonntag, 9. Oktober 2011

Flieg, Drachen, flieg....



Herbstfreude, kalt aber sonnig.

Ich hab auch noch was geschafft, bald mehr...

Freitag, 7. Oktober 2011

Das Abenteuer lauert vor der Tür....

Immer wieder spannend, was einem bei einem Spaziergang vor der Haustür so passieren kann....


Brücken mal anders

trügerisch idylisch

eigentlich wunderschön, erlebnisreich, spannend.......Wochenendausflug bei uns  ; )

für S.