Mittwoch, 22. Februar 2012

schlicht und schön




Dieses Shirt habe ich schon vor einer Weile genäht und trage es immer wieder gern, praktisch zur Jeans, im Haushalt, mit den Kindern. Manch einer denkt vielleicht - so was braucht frau doch nicht zu nähen, das gibts doch an jeder Ecke, aber in Wirklichkeit hatte ich noch nie eins, was ich so gern getragen habe. Es ist aus einem wunderschönem, weichen granitfarbenen Jersey, mit langen Ärmeln, genauso wie ich sie brauche, die nicht nach fünf Wäschen fünf Zentimeter zu kurz sind, weil ich den Jersey vor dem Nähen gewaschen und getrocknet habe. Breit gesäumt, mit Zwillingsnadel gesteppt, leider schwer zu fotografieren so grau. Vielleicht sollte ich mir mal im Garten einen Spiegel aufhängen?
Wunderschön finde ich den Ausschnitt, keineswegs zu groß, sondern gerade richtig!

Schnitt : Joana von Joulijou

mehr Selbstgenähtes und Getragenes bei MMM

Kommentare:

  1. Oh ja, wunderschön dein Shirt. Gefällt mir ausgesprochen gut. Ich kenn das auch: man hat solche Teile, die man am liebsten jeden Tag anziehen möchte. Und um so schöner, wenn man es selbst genäht hat...
    Liebe Grüße
    babetteS.

    AntwortenLöschen
  2. hallo, ich nähe mir meine einfachen basic-shirts immer selbst; deine joanna sieht toll aus:-)))

    herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  3. Das ist doch das Beste an Selbstgenähtem: nicht zwangsläufig ausgefallen oder bunt, sondern einfach lieber getragen als Kaufshirts!
    glg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  4. Super toll geworden und einen wahnsinnig tollen Blog hast du auch
    glg Aylin

    AntwortenLöschen