Sonntag, 11. März 2012

selbermachen statt kaufen

Schon einige Zeit hat eines der Radatteln Ausschau nach so einem kurzen Beinkleid gehalten.
Nur die richtige Farbe war noch nicht dabei.
Deshalb kam mir dieser Schnitt gerade recht.




Genäht aus grasgrünem Frottee, ein wenig verziert. Das Kind fand sie " lollig". Ich glaub das ist was Gutes! So gut, dass sie sich jetzt noch ein cooles Oberteil dazu wünscht.



Ausprobiert habe ich dabei mal das Nähen von Jerseystreifen mithilfe eines Schrägbandformers. Das geht wirklich wunderbar, das nächste mal versuche ichs am Shirt!

Schnitt: FuBeGa von Cinderella´s Zwergenmode
Stoff: Frottee von Hilco und Restekiste
Fazit: sehr schöner Schnitt, leider sind die Taschen nur vorgetäuscht

Kommentare:

  1. Hast Du wieder fein genäht mit tollen Stöffchen und "lollig" find ich süüüüß. Die Hose sieht schon sehr nach Sommer aus und wirklich, so langsam sollte ich mir Gedanken machen über die Sommergarderobe für die Süßen.
    Hab einen guten Start in die Woche!
    Liebe Rosaliesonntagsgrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  2. sehr hübsch und wow das muss ich auch ausprobieren mit dem schrägbandformer, tolle Idee,
    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. danke für den tip das schrägband sofort zu nähen:-)) herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen