Dienstag, 15. Mai 2012

mein 100.

....Post!!
Vor reichlich einem Jahr hab ich mit diesem Blog begonnen. Am Anfang war es für mich mehr so ein Test.
Was hab ich davon einen Blog zu schreiben? Was macht das mit mir? Was sind meine Gründe?
 Weil ich mitteilsam bin? Andere mit meinen Gedanken beschäftigen möchte?
 Warum öffentlich Tagebuch schreiben? Früher wurden Tagebücher versteckt, nur im Geheimen geschrieben, heimlich herausgeholt!Heute wird ganz öffentlich geschrieben was das Herz bewegt.
Was macht das Schreiben mit mir, das Lesen, das Gelesen werden?


 Eigentlich sollte mein Blog nur von meiner Nähleidenschaft erzählen, zeigen was ich gerne tu, Ideen zurückgeben, die ich in unerschöpflicher Menge in den Weiten des Netzes gefunden habe und immer noch finde.
Vielleicht mache ich auch lieber weniger Worte, weil mir die Zeit für mehr fehlt.
Zwischen Beruf, Familie, Haushalt und Hobbys sind noch so viele Ideen, die darauf warten umgesetzt zu werden.
Ich habe mich ganz bewußt entschieden nur wenig Worte zu machen. Dieser Post wird etwas besonderes bleiben. Nicht nur um mich und die Meinen zu schützen. Ich mag Blogs mit wenig Worten. Worte die sparsam vom Wichtigsten erzählen. Und Fotos, Fotos die neue Blickwinkel freigeben, die mich inspirieren, Schönheit preisgeben.
Ich finde es schön, das es so viele verschiedene Blogs gibt, ich mag Eure und schau gern hinein.
Es fühlt sich an, als ob man ein Stück Weg miteinander geht.

 Bilder von einem wunderschönen Wochenende


Danke, es war schön mit Euch....



Kommentare:

  1. Danke auch Dir! Eine stille, feine Bereicherung ist Dein Blog in dem ganzen bunten Treiben hier.
    Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  2. herzlichen glückwunsch zum 100. post!!! ich les immer gern rein bei dir und schau regelmäßig vorbei, alles liebe und liebste grüße aus wien,
    andrea

    AntwortenLöschen