Montag, 3. September 2012

Es geht wieder los....,

 der Alltag....
Und trotzdem ist wieder alles anders. Mit Kindern ist die Veränderung das Alltägliche. Und eigentlich ist das ja auch gut so. Aber trotzdem beschleicht mich mit jeder Veränderung Wehmut, und das mit jedem Jahr, dass ich erlebe, ein bisschen mehr.

Mein erstes Kind habe ich mit ganz viel Vorfreude und Spannung am ersten Tag zur Schule gebracht, das Zweite mit viel Zuversicht und etwas Routine. In diesem Jahr kommt nun unsere Dritte in die Schule und ich merke, dass es für mich auch ein Stück Abschiednehmen ist.
 Abschiednehmen von der Zeit, in der die Kinder noch ein bisschen am Rockzipfel hängen, sich gern an die Hand nehmen lassen, einen an jeder Entdeckung teilhaben lassen ... .
 Vor einiger Zeit habe ich mich noch nach mehr Freiraum gesehnt. Jetzt hänge ich an diesen gemeinsamen Zeiten, diesem Gerufen werden und mühe mich, das meiner Jüngsten nicht zu sehr zu zeigen.....
An diesem Wochenende war nun der vom jüngsten Kind mit Spannung herbeigesehnte Tag und er war wunderschön...




Und trotz aller meiner" Bauchschmerzen " ein fröhlicher Schulanfänger!

Die Schultüte ist aus ein paar Reststoffen passend zu unserer Sommerfeliz entstanden.




Obenauf saß diese kleine Maus. Unsere " Tilda Apfelkern", aus dem gleichnamigen Lieblingsvorlesebuch.
Gewünscht war eine Pferdetüte, die nicht nur Zuckerzeugs enthielt sondern auch gesunde " Pferdekost".




Natülich gab es auch für alle kleinen Gäste einen Zuckertütenbaum, von dem jeder etwas ernten durfte.




 ... auch von innen, einfach süß...




...und zum Trost, dürfen alle Großen hier was naschen... 




Die Schultüte habe ich nach eigenem Schnitt aus Stoffresten genäht, mit Vlies gefüttert und auf eine preiswerte Papptüte aufgezogen. Der obere Rand wurde mit Stylfix von Farbenmix festgeklebt. 
So kann die Stoffhülle wieder abgezogen und bei Bedarf gewaschen werden.
Vielleicht füllen wir sie mit Füllwatte. Dann können wir sie als Kuschelkissen weiternutzen.

Als nächstes geht es dann mit Schulbücher einschlagen oder nähen ??? weiter.
Es geht wieder los.....

Bis später, Radattel

Kommentare:

  1. Wir wünschen alles Liebe zum Schulanfang... viel Spaß beim Rechnen und Lesen lernen ... tolle Lehrer und viele neue Freunde .
    Dein Töchterchen schaut zuckersüß aus ... und die Schultüte ist einfach wunderschön geworden .
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  2. Kleid und Schultüte sehen toll aus! Ganz besonders prima finde ich die Idee mit dem Wimpeln oben am Schultütenrand.
    Deiner Tochter viel Spaß in der Schule!
    LG,
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. oh wie schön! bei uns war es heute soweit!!! die schultütenöffnung nach der ersten schulstunde war wohl irgendwie trotzdem das allerallerallerwichtigste :) wir haben danach den rohling gleich rausgetan und sie gefüllt, damit sie heute nacht schon als kuschelkissen mit dabei sein kann!
    eine wundervolle schulzeit deiner süßen!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  4. Alles Gute zum Schulanfang auch von mir! Bei uns sind die ersten Wochen schon geschafft. Die Idee, die Schultüte als Kissen umzufunktionieren ist ja mal genial! Und sehr erstaunt bin ich über den Blumenstrauß auf der Tüte. Auch schön!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Das mit der Tüte aus Stoff finde ich toll. Habe ich bis vor Kurzem nicht gekannt. Eure ist wunderschön geworden und die Idee sie als Kissen weiter zu benutzen finde ich klasse.

    Viele liebe Grüße

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Kleid, klasse Schultüte und glückliches Schulkind! Eine guten Start euch!
    Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Kleid-Zuckertütenkombi! Ich bin noch in der Phase II - nach Freiraum lechzend... ;-) Aber der Wehmut wird noch kommen. LG Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine tolle Zuckertüte!!!

    Meine Maus ist nächstes Jahr dran und ich dachte mir ich geh jetzt mal auf Inspirations- und vorallem Schnittsuche. So kam ich auf deinen Blog und mir gefällt es richtig gut!!! Ich bleib :-)


    Ich freue mich auf das weitere Begleiten deines Blogs!

    Schöner Wochenstart
    Stefanie von FarbNaht

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marit, ich bin durch deine wunderschöne Wollwalkjacke auf deine Seite gestoßen und liebäugele damit, mich auch mal an Walk zu versuchen - ich bin den Outdoor-Einheitslook leid. Noch inspirierender finde ich aber deine Worte zur Einschulung. Ja, man muss die Lebensabschnitte so nehmen, wie sie sind. Meine Dritte hat noch ein bisschen Zeit am Rockzipfel...
    Mach weiter so :-)
    Liebe Grüße, Marion

    AntwortenLöschen