Samstag, 9. Februar 2013

Ausflug in die weite Welt...

...eigentlich wohnen wir ja fast am Ende der Welt, zumindest an einem der Enden Deutschlands...
Eine Freundin, die mich mal besuchte, meinte unser Dorf erinnere sie an ihre rumänische Heimat. Wahrscheinlich riefen die Hühner auf der Straße und die Ziegen auf der Wiese diese Erinnerungen hervor...
...denn es ist ein schönes Dorf, schon mehrmals kurz davor zum schönsten Dorf des Bundeslandes, in dem ich lebe, ernannt zu werden...
  ... ich lebe gern auf dem Land, gern hier in unserem Haus mit großem Garten, ... und trotzdem wünsche ich mich manchmal etwas näher heran an die kulturellen Zentren dieses Landes...
...für uns ist der Weg dahin, fast so etwas, wie eine Weltreise, monatelang geplant, gespart, Urlaub eingereicht, geträumt, gefiebert...

... und nun schon wieder Erinnerung...
...und wir sind gerne wieder da, in unserer kleinen Welt, in der die Autos leiser, die Wege länger, die Menschen näher, die Nächte ruhiger sind...
 ... und denken gern zurück, an unseren Ausflug in die große aufregende Stadt...






1 Kommentar:

  1. Das sieht nach einem tollen Ausflug aus! Für uns ist sowas auch immer sehr aufregend. Wir leben ebenfalls ganz am Ende von Deutschland und häufig fühlt man sich weit weg von Allem.
    LG,
    Ines

    AntwortenLöschen