Sonntag, 3. März 2013

warme Hülle...

Jetzt habe ich es endlich geschafft...kuschlig, gemütlich, für kalte Wintertage, laue Frühlingsabende, späte Sommerstunden...eine schöne warme Hülle.


Wolle: warme Drops, Alaska; 14 Päckchen zu je 50g in graublau


Anleitung : "ANIMO heißt stricken" - japanisch für Nadelbegeisterte
 Ein wunderschönes Buch, das mir aber auch einige Rätsel aufgab.

Am schwierigsten war die Wahl der Wolle. Auf japanisch wird die Wolle in 40g Päckchen verkauft. Folglich mußte ich die Wollmenge mit der Lauflänge per Verhältnisrechnung übersetzen und dann in Anbetracht meiner eigenen europäischen Größenverhältnisse auf die Eingrößenanleitung in diesem Buch umrechnen...wem das jetzt noch unklar ist, reiche ich jetzt virtuell die Hand, denn mir ging es ähnlich, aber es war nicht unlösbar.

Es gab zwei Probleme. Zum Einen konnte ich nicht losgehen und im Wollgeschäft meiner Wahl die entsprechenden Wollpäckchen zu 40g/ 60m kaufen. Zum Anderen wurde im Buch empfohlen eventuelle Größenunterschiede durch die Wahl der Garnstärke auszugleichen.
Natürlich ist das etwas gewagt, wenn eine europäische 180cmFrau eine japanische Strickanleitung auf ihre Größe anpassen möchte.
Deshalb änderte ich die Anleitung etwas, in dem ich die Teile einfach länger strickte und sie mit einer passenden  Strickjacke immerwieder verglich. Insgesamt verlängerte ich jedes Teil um ca. 8 cm. Das Vorderteil könnte noch etwas länger sein. Eigentlich ist der Schnitt aber doch als Kurzjacke gedacht und ich bin so ganz zufrieden.

Wenn man sich den Ärmel genauer anschaut,erkennt man das etwas ungünstige Verhältnis der Muster. Wenn ich das Jäckchen nochmal stricken wöllte, würde ich die Zugabe in dem gezopften Muster stricken.
Die Anleitung lies sich ganz gut nacharbeiten. Ich musste mich nur etwas an die Strickschrift gewöhnen und habe am Anfang einige Probemuster gestrickt.
Es war seit langem wiedermal ein etwas größeres Strickprojekt und ich ziehe sie wirklich sehr gern an.


Kommentare:

  1. Die Jacke ist wunderschön geworden, auch die Frabe finde ich toll. Ich habe einige angefangene Stickprojekte hier liegen, aber wenn ich die Anleitung nicht eins zu eins nachstricken kann, bin ich hoffnungslos überfordert. Sonst würde ich mir diese Jäckchen auch gerne stricken....
    Viel Spaß beim Tragen!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das ist ja meine Lieblingsjacke!
    Respekt vor einer japanischen Strickanleitung_japanisch genäht habe ich ja schon, alles sehr gut gezeichnet, aber wie sieht so eine Strickanleitung aus?
    Musst du da japanisch können?
    Die Jacke sieht übrigens eher nach bayerischer Trachtenjacke aus, aber seeehr schön!

    LG, Frida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...nein, es ist auf deutsch ungen darin, und es sind wirklich ganz wunderbare Anleitungen darin, aber schon etwas anders als gewohnt...

      Löschen
  3. Gut gemacht! Das Jäckchen sieht bezaubernd an Dir aus. Wenn ich Deine Schilderung so lese, dann ist das gut vergleichbar mit dem Häkelponcho für meine Tochter letztes Jahr. Ich hatte mich erst an die japanische Anleitung (ohne Größenangabe) gehalten und dann festgestellt, dass die Unproportionen daher kommt, das meine 11jährige Tochter wohl einiges größer ist als ein 11jähriges japanisches Mädchen. Bei einer Strickjacke stell ich mir das umrechnen noch schwieriger vor. Frau lernt nie aus ... Aber mal ehrlich, haben die Japaner nicht ganz tolle Entwürfe? Ich könnt mich bei eatsy.com schwer versündigen, egal ob häkeln oder stricken, die ticken genau nach meinem Geschmack.
    Hab eine sonnige Woche
    Liebste Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  4. Uih, wie schön! und die Umrechnerei grenzt an Hexerei! was für ein Projekt - und es ist sehr schön geworden! Die Farbe gefällt mir gut und das Muster ist sehr interessant! Ich halte mich derweil zur Abwechslung an Socken, die laufen sozusagen blind nebenher ; ) - sind dafür aber auch nicht so ein Hingucker wie deine schöne Jacke!!! ganz liebe Grüße und einen schönen Wochenstart, JULE

    AntwortenLöschen
  5. Oooooh, diese Jacke ist ja wunderschön!!! Und das ganze aus einem japanischen Strickbuch... Respekt! Mein nächstes Projekt wird auch eine Strickjacke werden, die passende Wolle liegt schon parat. Aber ich halte mich sicherheitshalber an deutsche Anleitungen... ☺

    Bewundernde Frühlingsgrüße von Doro

    AntwortenLöschen