Dienstag, 12. November 2013

...gute Gründe...

...es gibt viele gute Gründe zusammen zu nähen...
für den einen ist es die Geselligkeit, für den Nächsten sind es die guten Tipps,... die Ideen,... der Ansporn, ...das Miteinander
mancher traut sich allein nicht oder braucht nur Hilfe im Notfall...
manchmal fehlt auch einfach der Mut sich allein zu wagen.

Seit einem reichlichen Jahr nähe ich zusammen mit jungen Mädchen. Es hat ein bisschen Mut gebraucht damit anzufangen, schließlich weiß man ja erstmal nicht was auf einen zukommt.
...ist denn wirklich Intresse da? ...kommen sie regelmäßig? ...halten sie auch über eine längere Zeit durch? ...finde ich die richtigen Worte? ...schaffe ich das alles zeitlich?

Ja, manchmal komme ich zwischen Arbeit und Nähkurs kaum zum Durchatmen.
 Nicht alle bleiben die ganze Zeit dabei, aber das ist auch gut so, schließlich soll es auch Spaß machen und niemand überfordern. 
Mit der Zeit kommt die Erfahrung. Die meisten Probleme gibt es beim Vliesofix richtigherum aufbügeln und beim Reißverschluß einnähen, aber mit der Zeit geben die Mädels sich gegenseitig gute Tipps.

Die Gruppengröße habe ich auf höchstens 10 Mädchen ( 5. bis 10. Klasse) begrenzt. Für einen allein sind das eigentlich schon zuviel Nähanfänger auf einmal. Aber es sind so gut wie nie alle da und ein bisschen Schwund ist im Laufe der Zeit auch...

Ich sammle immerzu einfache, aber das Alter ansprechende Nähideen. Eine gute Fundgrube ist die Taschenspieler CD von Farbenmix. Da findet man schöne einfache Täschchen, aber auch etwas größere Projekte, je nach Näherfahrung.


Es kann jeder eigene Ideen umsetzen. Es gibt keine festgelegte Reihenfolge oder Projekte die Schritt für Schritt nachgearbeitet werden müssen, sondern eine ganze Kiste Anregungen und Hefter mit Anleitungen.
Für die ersten Projekte habe ich einige Anleitungen in ganz leichter Sprache umgeschrieben.
Die meisten beginnen mit einem Kissen. Meistens zeige ich da auch schon das Applizieren.
Sehr beliebt sind einfache Schlampermäppchen, Stifterollen und Kuscheltiere.


Für unsere nächste Nährunde am Donnerstag hab ich eine Anleitung für das Füchslein zurechtgemacht.
Gefunden habe ich die Idee in den DIY Tipps von Dawanda, allerdings sind die kleiner und aus Filz.
Vielleicht mag ja die eine oder andere so ein Füchslein nachnähen.

Ich freu mich jedenfalls schon auf unser nächstes Nähtreffen. Ich finde es so schön die jungen Mädels auf ihrer Entdeckungsreise rund ums Nähen zu begleiten. Ganz oft war ich schon überrascht von der Selbstständigkeit, der Freude und dem Eifer. Es macht riesigen Spaß, gibt immer wieder Überraschungen und hoffentlich ganz viele neue Selbermacher...

Kommentare:

  1. Eine tolle Sache, die du da machst. Meine Große geht auf dem Gymnasium auch in einen Kurs textiles Gestalten und hat da viel Freude dran. Ist eben was anderes, als wenn Mama immer daneben steht, da hätte sie glaub ich nicht so viel Spaß dran.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...oh ja , meine mädels haben sich da auch nicht angemeldet...

      Löschen
  2. Das hört sich doch ziemlich entspannt an, obwohl ich mir vorstellen kann, dass die Mädels einen auch ganz schön fordern. Ich beneide dich um deine Geduld und finde das klasse, dass du so was Schönes anbietest!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin mir sicher, wenn ihr hier gleich ums Eck wohnen würdet, wäre meine Große gleich, von Anfang an und regelmäßig in deiner Nähgruppe :-) Zu Hause zeigt man zwar mal das eine oder andere, aber dann gibt`s auch schnell wieder andere Dinge, die wichtiger sind/ scheinen.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Toll! und mutig finde ich das auch, du hast ja echt, man weiß nicht, ob man bei den Teenies immer den richtigen Ton trifft, aber wie schön, was da nun alles zustande kommt! ich wünsch euch weiterhin viel Spaß dabei und auf dass dir nie der Gedulde -Faden reissen möge!!! herzliche Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ja so fäden können schon mal reißen...zum beispiel wenn zum 15x jemand das vliesofix auf die falsche seite klebt...;)

      Löschen
  5. Eine tolle Idee.. viel Spaß, Geduld und immer gute Laune! Carola

    AntwortenLöschen