Sonntag, 30. November 2014

...eine Handvoll Sternengefunkel...


Wenn es abends dunkel wird, trage ich am liebsten ein paar Bastelutensilien auf dem Küchentisch zusammen und hoffe die eine oder andere setzt sich dazu und bastelt mit. Ich mag diese gemütliche Werkelei und manchmal entstehen dabei wunderbare, ganz besondere Gespräche...


...hier funkelt es inzwischen gewaltig...


...ihr braucht einen gelben und einen orangen Wachsstift, festes Papier in weiß oder beige, Klebestift, Schere, etwas Speiseöl, einen Pinsel und eine Lichterkette...
Eine schöne Anleitung findet man zB. bei Labbe´

Mit Wachsstiften wird das Papier auf einer Seite leuchtend gelborange bemalt.

Die Sterne werden aufgemalt, ausgeschnitten und gefaltet.


Dann werden sie in der Mitte mit etwas Speiseöl bepinselt, so wird das Papier durchscheinend. Vorsicht! Nicht die Zacken bepinseln, dann hält der Leim schlecht!
Wenn das Öl getrocknet ist beide Teile an den Spitzen zusammenkleben. Durch den kleinen Schlitz lässt sich das Lämpchen der Lichterkette stecken.


Ich wünsch Euch wunderschöne Sternstunden im Advent.







Dienstag, 25. November 2014

Zwergenmode...

...fast passend zur Weihnachtszeit, auch wenn das Zwerglein wohl selbst erstmal begreifen muß, welch spannende Zeit da auf sie zu kommt...
 

 ...das Geschenk ist schon vor einer Weile angekommen und macht hoffentlich viel Freude...


 Jetzt in der kalten Jahreszeit finde ich so eine kuschelige Weste praktisch!

Die Krabbelhose ist ein kostenloser Schnitt aus der " Eltern". Sie ist superschnell zu nähen, bequem und total niedlich!

Die Weste (Pulli ohne Ärmel) und das Shirt sind aus der Zwergenverpackung von Farbenmix.

...und jetzt schau ich mal zu meinen Zwergen...die sind schon ganz fleißig bei den Adventsvorbereitungen...

eine schöne Zeit...
marit

Samstag, 15. November 2014

Stricklust

...dunkle Abende, gemütliche Stunden auf dem Sofa, in der Herbstzeit zieht es mich statt an die Nähmaschine eher an die Nadeln...
Auf der Suche nach schlichten aber ausdrucksvollen Strickideen bin ich über ravelry auf englischsprachige Anleitungen, unter anderem die von Kim Hargreaves gestoßen...
atemberaubend schöne Strickanleitungen gibt es da...aber leider allesamt nicht auf deutsch...
 
 
...mein Versuch auf japanisch zu stricken ist ja schon einige Zeit her...nun hab ich mich versucht  die englischen Anleitungen zu verstehen...

Entstanden ist eine Mütze aus dem Buch " MISTY in ligth and Shade" von Kim Hargreaves.
Irgendwann hab ich das Übersetzen sein gelassen und einfach nach Gefühl weitergestrickt. Mit ein bisschen Strickerfahrung ging das ganz gut.

gestrickt mit drops Alpaca, doppelter Faden in graugrün Fb7139

...danach hatte ich solche Freude an dem Muster, das gleich noch ein paar Stulpen von den Nadeln gehüpft sind...


...das Label ist selbstgebastelt, aus einem ganz dünnen Rest Leder und ein paar Stempeln, mit einer Lochzange an den Ecken gelocht und etwas passender Wolle angenäht...


Sonntag, 2. November 2014

Herbstzeit...

...ist  Wanderzeit...


...wunderschöne Tage, traumhaftes Wetter, beeindruckende Ausblicke...


Tage miteinander teilen, Teenies aus dem Hause locken, Sonnenstrahlen tanken, 

...gar nicht so einfach alle unter einen Hut zu bringen!

Aber mit ein paar aufregenden Pfaden und geborgten vierfüßigen Freunden machte das Wandern Groß und Klein viel Spaß!