Mittwoch, 29. April 2015

Räuberprinzessinnen...

...brauchen keine Rüschen und Falten, sondern bequeme Hosen und praktische Shirts...


 Und im besten Fall lässt sich so ein Shirt ganz schnell wenden...


...sollte die Räuberbraut mal ein bisschen daneben gekleckert haben...

Für das Shirt habe ich den Schnitt Rosita ein bisschen verändert. Gut gefällt mir daran der schmale Schnitt am Oberkörper und der schöne Ausschnitt. Hinten habe ich das Shirt etwas länger gemacht.
Alle Teile wurden doppelt zugeschnitten, zu zwei einzelnen Shirts zusammengenäht, appliziert und dann mit dem Halsauschnittbündchen und an den Armen miteinander verbunden. Am Ende habe ich die zwei Shirts ineinandergesteckt und am Saum durch einen Streifen Bündchenstoff zusammengenäht.
Das Shirt ist natürlich etwas wärmer als eine einfach genähte Rosita.
Ein richtig bequemer Draußenpullover!

Schnitt: Rosita von bienvenido colorido, eine Größe größer zuschneiden
Stoff: dünner! Jersey von Swafing

Kommentare:

  1. total genial und so hübsche Farben!

    AntwortenLöschen
  2. Eine super Idee, das Shirt zu doppeln. Und tolle Applis, ich bin da leider vollkommen talentfrei...

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...geht bei mir auch nur mit Vliesofix und das machts wirklich total einfach!

      Löschen
  3. ...ach wie wunderschön, immer wieder .... Deine Mädels haben ein Glück mit Dir ;-)
    Hab eine gute Woche! Ich drück Dich.

    AntwortenLöschen
  4. Eine super Idee, so ein Wendeshirt. Und richtig klasse umgesetzt. Ich mag auch die einfachen und praktischen Shirts bei Mädchen viel mehr als die Aufgerüschten. Kommt sicher auf`s Kind an, aber hier im Haus könnten die Mädchen gut bei den Jungs mithalten ;-)
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. wow! eine tolle idee und so schön umgesetzt! muss ich mir merken :)
    gglg nelli

    AntwortenLöschen