Dienstag, 27. September 2016

Fertig...!

...ich freu mich so sehr, der neue Pulli fürs mittlere Radattelkind ist fertig gestrickt!
Wenn ich so ein Projekt beginne, muss ich einfach dran bleiben. Ich bin dann so gespannt wie es wird und mag die Nadeln nur ungern aus der Hand legen...und...
 was einmal liegt, liegt gern noch länger...also versuche ich einmal angefangene Projekte so schnell wie möglich zu beenden...


 ...Ravello, ein Design von Isabell Krämer, gestrickt aus Holst Garn supersoft, in den Farben Almond, Jasper und Marlin...
...supersoft fühlt sich das Garn beim Verstricken nicht an, es wird aber nach dem Waschen weicher, das Gestrickte dichter...
Das was mich an dem Garn richtig begeistert, ist die Lauflänge und dadurch die Leichtigkeit des Pullis!


 Der Pulli wiegt fertig gestrickt nicht einmal 200g. Ihr braucht jeweils 2 mal 50g für die beiden Hauptfarben, und noch einmal 50 g für die Streifenfarbe in Größe 38.


Der Schnitt ist sehr figurnah, ich hab die Ärmel noch etwas verlängert, dort auch ein paar Streifen mehr gestrickt...
Der Anfang fiel mir etwas schwer. Damit der hintere Ausschnitt etwas höher ist, werden da einige verkürzte Reihen getrickt und dann später erst zur Raglanrunde geschlossen. Das war für mich völlig neu und ich musste mich erst etwas hineindenken. Aber die Idee ist prima und das ganze Modell gefällt mir und auch meiner Tochter wirklich sehr...


 Ich bin so neugierig wie er in anderen Farben aussieht. Am liebsten würde ich selbst noch einige versuchen...

Modell: Ravello von Isabell Krämer
Garn: Holst supersoft/ Strickkit von Holst-Garn.de

...auf mich wartet schon mein nächstes Projekt...bald mehr!

Marit

Donnerstag, 1. September 2016

Auf den Nadeln...


....Ravello von Isabell Krämer ...gewünscht und ausgesucht vom Radattelkind... Wolle ganz praktisch im Strickset gleich mit Anleitung gekauft( das ist keine Werbung sondern Begeisterung)
Im Shopsystem kann man viele verschiedene Farbzusammenstellungen ausprobieren, das macht riesig Spaß...
wir waren uns bei unserem Topfavoriten aber ganz schnell einig...

Die Anleitung hat mich erstmal vor ein paar Rätsel gestellt...wahrscheinlich hatte ich einfach zu lang keinen Pulli mehr auf den Nadeln. Besonders die verkürzten Reihen im Rückenteil hab ich so noch nie gestrickt!
Dafür geht die untere Hälfte sogar im Halbschlaf...

die Nadeln rufen schon...bis bald,
Marit