Donnerstag, 16. März 2017

Augen zu und durch...

...beim Nähen braucht es manchmal schon ganz schön viel Mut. Zum Beispiel wenn man Lieblingsstoffe anschneidet...oder einfach so ohne Schnitt etwas ausprobiert, was einem schon länger durch den Kopf schwirrt...


Ich hab mir schon seit einiger Zeit eine schöne Tasche für jeden Tag gewünscht...schlicht und geradlinig, geräumig, praktisch...mit nicht zuviel ( dann suche ich ewig) und nicht zuwenig ( sonst wühle ich immer einmal rundum, und empfindliche Dinge leiden) Platz...


 ...snappap wollte ich unbedingt mit verwenden, ein paar schöne Detailnähte...


 ...A4 muss hineingehen, eine Brotbüchse...etwas Krimskrams...


 ...eine Reissverschlusstasche für wichtige Dinge...


...irgendwann hab ich dann den Mut zusammengenommen und einfach drauflos gebastelt...ist ja nicht die erste Tasche...trotzdem war etwas Herzklopfen dabei...jetzt passt alles...ich mag sie...

Schnitt: selbstgebastelt
Stoff: Farbenmix London
Snappap hellbraun

dann mal RUMS

Freitag, 10. März 2017

...ein neuer Liebling...

...nach dem der letzte Liebling sehr gern getragen wurde, das mittlere Töchterlein ihn aber im Urlaub ausgeliehen und verbummelt hat, musste ein neuer her...


 ...genäht wieder aus dem genialen Jaquardjersey in Doublefaceoptik, total weich und federleicht.


 Der Schnitt ist von seinem Lieblingssweatshirt abgenommen.


...der wird so schnell nicht wieder verborgt!

Schnitt: vom Lieblingssweater
Stoff: Jacquardjersey Jack uni von Swafing